Erfolge

Viele Leistungsträger


Für sportliche Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene und teilweise auch noch darüber hinaus, sorgten in den zurückliegenden Jahrzehnten immer wieder Neckarsulmer Leichtathleten. Ob es nun - um nur einige der erfolgreichsten davon zu nennen - in der Ära unter Artur Matt, die Athleten Ewald Baumann, Günter Leitz, Jutta Jüttner, Wolfgang Wagner, Isolde Siegmann, Ilse Haag, Birgit Fernau und Franz Löhe waren - oder später nach der Talsohle ab 1976 unter Werner Krauß, die Athleten überwiegend aus dem Schüler- und Jugendbereich mit Namen wie Jutta Vogt, Nicole Dwornitzak, Diana Keicher, Dagmar Schaumlöffel, Sabine Zwiener, Gaby Toberer, Conny Weik und Larisa Nachbar - oder auch die erfolgreiche Hochspringer-Garde mit Uwe Baumann und Frank Borth - die Läufer Jürgen und Michael Mennel - ab Anfang der 90er-Jahre unter Trainer Peter Diemand die Leistungsträger Markus Diemand, Stefanie Kuttruff, Timo Kiel, Peter Brecht, Angelika Grass, Katrin Diemand, Fahri Kalkan und Ariane Pakaki, Michaela Klammer, Veronika Vogel, Simon Eble dazu in jüngster Zeit neue Hoffnungsträger wie beispielsweise Mario Millich, Michael Schüßler, Thomas Schüßler, Marc Sommerfeld, Jonas Wetzel, Madlin Zott, Robin Seidl und ganz besonders Christina Schwanitz - und nicht zu vergessen die Senioren-Erfolge schon über viele Jahre von Richard Bauder und Horst-Uwe Stenke sowie die Läufer-Garde Peter Gurr, Thomas Frisch, Harald Schübel und Ali Farhadi - diese und auch noch die vielen hier nicht genannten Sportler, trugen zum Gesamterfolg der Abteilung bei.
(khl)



Sabine Zwiener, Markus Diemand und Christina Schwanitz sorgten überregional für Schlagzeilen
Teilnahmen an Ländervergleichskämpfen, Welt-, und Europameisterschaften
SVN/NSU-Einzel-, Staffeln-, und Mannschaftserfolge bei Meisterschaften und Ranglisten