Leichtathletik-Sportfest auf der Stuttgarter Festwiese

Jessica Seidl (SVN) gewinnt über 80 Meter Hürden


Jessica Seidl

Im Stadion Festwiese veranstaltete der VfB Stuttgart am letzten Sonntag sein zweites Landesoffenes Schüler- und Jugendsportfest der Leichtathleten. In der brütenden Hitze erfolgreich am Start auch ein Nachwuchsteam der Sportvereinigung Neckarsulm.

Besonders hervorzuheben ist dabei der Sieg von Jessica Seidl bei den Schülerinnen W15 über 80 Meter Hürden, in neuer Bestzeit von 13,09 Sekunden. Jessica wurde außerdem Dritte über 300 Meter in 43,88 Sekunden sowie noch Zweite zusammen im SVN-Staffelteam über 4 x 100 Meter mit Julia Heisig, Miriam Kellner und Marnie Wagner, in 51,56 Sekunden. Neben Medaillen in Gold, Silber und Bronze erhielt Jessica für die guten Leistungen auch noch zwei Eintrittskarten für ein VfB-Heimspiel.

Gleich auf Anhieb erfolgreich bei ihren ersten Start über 60 Meter Hürden war auch Lisa Glaeske bei den Schülerinnen W13, die mit der klasse Zeit von 10,61 Sekunden Platz zwei erzielte. Sie belegte außerdem noch im Weitsprung mit 4,39 Meter Rang sechs. Ebenfalls Zweite wurde Julia Heisig im 100 Meter-Sprint der Schülerinnen W15, die mit 13,12 Sekunden ihre Bestmarke um zwei Zehntel Sekunden verbesserte. Madlin Zott W13 und Marius Haag M15 hatten in Stuttgart ihre Premiere über 300 Meter. Madlin kam mit 47,61 Sekunden auf Rang vier, Marius erzielte mit 43,26 Sekunden Platz fünf. Bestzeiten erzielten noch Nathalie Schürmann in der Klasse W13 über 75 Meter in 10,67 Sekunden (Rang fünf) wie auch bei den Schülern M14 Steffen Christall über 100 Meter in 13,38 Sekunden. Miriam Kellner (weibliche B-Jugend) hatte über 100 Meter mit 13,46 Sekunden auf der Festwiese noch ihre Bestzeit eingestellt. (khl)


Bilder
Ergebnisse