Regio-Meisterschaften in Mannheim

Medaillenregen für SVN-Leichtathleten


Jonas Wetzel

Die Neckarsulmer Leichtathleten beteiligten sich am letzten Wochenende mit großem Erfolg bei den Regio-Meisterschaften in Mannheim. Die SVNler erzielten an den beiden Wettkampftagen als Titelgewinner dreimal „Gold“ – errangen fünfmal Vizemeisterschaften und „Silber“ – und kamen dazu mit sieben dritten Plätzen noch auf sieben Bronzemedaillen. Darüber hinaus konnten die SVN-Blauen wieder etliche persönliche Bestleistungen erzielen und verzeichneten noch weitere gute Platzierungen unter den besten Acht.

Einmal mehr ist hier besonders der noch 16 jährige Sprung-Spezialist Jonas Wetzel herauszuheben. Er gewann den Dreisprung der B-Jugend mit neuer Bestleistung von 13,62 Metern. Diese Weite bedeutete für ihn gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Jugend-Meisterschaften, die im Juli in Berlin stattfinden. Außerdem sprang Jonas auch noch im Weitsprung sehr gut, wo er mit neuer Bestleistung von 6,62 Meter Vizemeister wurde. Die beiden anderen SVN-Titel gingen an Veronika Vogel und Robin Seidl. Die 21 jährige Studentin gewann nach langer Wettkampfpause infolge Verletzung und Studium, über 1500 Meter der Frauen in guten 5.01,21 Minuten. Robin Seidl holte nur drei Tage nach seiner württembergischen Vizemeisterschaft mit der Staffel, diesmal über 1000 Meter Einzel, den Regio-Titel. Er siegte bei den Schülern M12 ungefährdet mit 3.13,18 Minuten. Lisa Glaeske gewann bei den Schülerinnen M13 drei Medaillen. Im Weitsprung steigerte sie ihre Bestleistung um genau 45 Zentimeter und wurde mit exzellenten 4,95 Metern Zweite. Über 75 Meter holte Lisa mit 10,53 Sekunden eine Bronzemedaille. Zudem lief sie dabei im Vorlauf mit 10,44 Sekunden neue Bestleistung. Ebenfalls Regio-Vizemeisterin wurde sie bei den Schülerinnen B mit der 4 x 75 Meter-Staffel in 41,79 Sekunden (neue Bestleistung). Zum Erfolg trugen die Teamkameradinnen Jana-Sophie Harst, Lea Michelberger und Nathalie Schürmann bei. Auch mit neuer Bestleistung Vizemeister wurde die Neckarsulmer Schüler-B-Staffel über 4 x 75 Meter, in 41,80 Sekunden. Hier liefen Daniel Nadarzinski, Robin und Timo Koch, und Timo Sax.

Jessica Seidl wurde bei den Schülerinnen W15 über 300 Meter Zweite und holte damit die fünfte Vizemeisterschaft für die SVN-Blauen. Sie lief mit 44,26 Sekunden ebenfalls neue Bestleistung. Marnie Wagner (weibliche B-Jugend) schlug sich in ihrem ersten 400 Meter-Hürden-Rennen recht gut und erlief sich damit Bronze. Trotz einiger Rhythmus-Schwierigkeiten zwischen den Hürden, kam für sie mit 68,78 Sekunden doch noch eine ganz ordentliche Zeit heraus. Timo Koch steigerte sich im Weitsprung M12 um ganze 30 Zentimeter und wurde mit 4,66 Meter Dritter. Timo Sax lief in der gleichen Altersklasse über 75 Meter neue Bestzeit und wurde mit 10,78 auch Dritter. Henrik Fleischmann steigerte über 1000 Meter bei den Schülern M13 mit 3.18,14 Minuten seine Bestleistung und lag damit auf Bronzekurs. Marc Sommerfeld erzielte in der A-Jugend über 1500 Meter auch neue Bestleistung und holte mit 4.32,50 Minuten ebenfalls Bronze. Die siebte Bronzemedaille der Neckarsulmer ging schließlich noch an Jana-Sophie Harst, die über 800 Meter mit 2.35,92 Minuten auch neue Bestleistung lief.

Die weiteren Regio-Ergebnisse aus SVN-Sicht (bis Rang acht): Männer 200 Meter: Achter Simon Eble, 23,88 Sekunden. Männliche A-Jugend 200 Meter: Sechster Stephan Walter, 23,99 Sekunden. Männliche B-Jugend 200 Meter: Sechster Silas Walter, 27,31 Sekunden. Schüler M15 1000 Meter: Fünfter Marius Haag, 3.01,87 Minuten. Schüler M12 75 Meter: Sechster Timo Koch, 10,97 Sekunden; Weitsprung: Sechster Timo Sax, 4,29 Meter. Schülerinnen W13 800 Meter: Fünfte Lea Michelberger, 2.47,21 Minuten. Schülerinnen W15 100 Meter: Fünfte Julia Heisig, 13,39 Sekunden. (khl)


Bilder Teil 1
Bilder Teil 2
Ergebnisse