Süd-Titel in Chemnitz mit klasse Leistung geholt

Kugelstoßerin Christina Schwanitz (SVN) bestätigt Superform


Christina Schwanitz

Neckarsulms Kugelstoß-Olympiahoffnung Christina Schwanitz (SVN) lässt weiterhin mit klasse Leistungen aufhorchen. Bei den süddeutschen Hallenmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Chemnitz/Sachsen ausgetragen wurden, gewann die WM-Neunte und Junioren-EM-Zweite vom Jahr 2005 (persönliche Bestleistung 18,84 Meter) dort den Frauen-Wettbewerb mit erneut überzeugender Leistung von diesmal 18,14 Meter. Der Süd-Titel war damit am Samstag eine klare Angelegenheit für die Neckarsulmerin, denn die Vizemeisterschaft von Sophie Kleeberg (LV 90 Thum) wurde mit 14,75 Metern vergeben.

Die 22 jährige Athletin startete mit 16,72 Meter in den Wettkampf und hatte dann drei gute Versuche über 17 Meter (17,62 – 17,35 - 17,83 Meter) - bevor sie ihre Siegesweite von 18,14 Meter im fünften Durchgang markierte. Der sechste und letzte Versuch war dann ungültig. Damit hat Christina Schwanitz erneut untermauert, dass mit ihr wieder national und international zu rechnen ist.

In Neckarsulm hatte die Sportförderung zusammen mit ihrem Verein SVN trotz zweijähriger Verletzungs- und OP-Odyssee zu ihr gehalten und auch durch Unterstützungen mitgeholfen, den beschwerlichen Weg mit zu ebnen. Trainer Peter Ogiolda, der hier für den Trainings- und Wettkampfbereich die Hauptverantwortung trägt, sieht damit jetzt schon bestätigt, dass man im Olympiajahr auf dem besten Weg nach oben ist. Der nächste große Wettkampf steht nun am 23./24. Februar wieder im Sindelfinger Glaspalast an, wo die Deutschen Hallenmeisterschaften stattfinden. Der dortige Ring liegt der 22 jährigen Kugelstoßerin, denn in dieser Halle hatte sie bereits schon dreimal die Norm für die Hallen-WM (17,50 Meter) überboten und sich letzte Woche bei den BW-Meisterschaften mit 18,44 Meter an die Spitze der diesjährigen deutschen Hallen-Bestenliste gesetzt. Auf Rang zwei liegt derzeit Nadine Kleinert (SC Magdeburg) mit 18,12 Meter. Auf den Ausgang des Kugel-Wettbewerbs der Deutschen Meisterschaften – wo voraussichtlich neben Nadine Kleinert und Petra Lammert (SC Neubrandenburg) noch Denise Hinrichs (TV Wattenscheid) bisher 17,74 Meter und Rang drei der Hallenbestenliste - sicherlich damit die gesamte Deutsche Spitze antritt - kann man heute schon sehr gespannt sein. (khl)


Ergebnisse