Fleiner Cross Serie 2008, 1. Lauf am 13.01.2008

Madlin Zott und Robin Seidl gewinnen den 1. Lauf


="'08_01_13_Fleiner_Cross01_Vogel_003.jpg" alt="" style="width: 500px; height: 379px;" />

Bei dichtem Nebel wurde die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Fleiner Cross Serie auf dem Haigern ausgetragen. Am Start war auch ein 20-köpfiges Team der SV Neckarsulm., das mit zwei Tagessiegen, einem 2. Platz und drei dritten Plätzen einen guten Einstand in die diesjährige Cross-Saison.

Mit großem Vorsprung gewann das Mittelstreckentalent Madlin Zott über 1075m bei den Schülerinnen W14 in 3:32,3min. Diese Zeit wird sie sicher in den nächsten beiden Läufen kontinuierlich verbessern. Ebenfalls siegreich war über dieselbe Distanz bei den Schülern M12 Robin Seidl. Er gewann ungefährdet in 3:29,7min. Sein gleichaltriger Teamkollegen Timo Koch belegte mit 3:43,2min Rang drei und dessen Zwillingsbruder Robin Koch Platz 5 in 3:52,4min. Das gute Mannschaftsergebnis der Schüler B komplettierte der ein Jahr ältere Henrik Fleischmann bei den Schülern M13. Er erkämpfte sich in einem guten Rennen Platz drei über 1075m in 3:38,1min.

In hervorragender Verfassung trat auch der A-Jugendliche Marc Sommerfeld an. Ebenfalls auf der 1075m-Strecke unterbot er die 3min-Grenze deutlich. Gleich am Start setzte er sich an die Spitze der Gruppe, kämpfte bis zur Ziellinie, wehrte die Angriffe seiner Gegner erfolgreich ab und belegte in 2:58,4min Platz zwei.

Die Schülerinnen B lieferten auf der 750m-Strecke eine tolle geschlossene Mannschaftleistung ab. Lisa Glaeske erkämpfte ich bei den Schülerinnen W13 in 2:51,8min einen ausgezeichneten dritten Platz. Nur zwei Plätze hinter ihr überquerte Lea Michelberger in 2:55,3min die Ziellinie. Lisa Meier lief auf Platz vier bei den Schülerinnen W12 ein (3:03,5min).

Marius Hagg (1075m, Schüler M15), erreichte in 3:21,7min einen tollen Platz vier. Nicht so gut wie erhofft lief es bei Thomas Schüßler. Er fand nicht richtig in den Wettkampf hinein und belegte in akzeptablen 3:08,3min (1075m) Rang sechs bei der männlichen Jugend B.

Trotz eines größeren Gerammels am Start könnten die Schüler M10 auf der 750m-Strecke überzeugen. Auf den Plätzen 4, 5, und 6 liefen der Reihe nach Robin Glaeske (2:57,8min), Jonas Harst (2:58,5min) und David Keck (3:01,4min) durchs Ziel und konnten einen gutes Mannschaftsergebnis feiern.

Auf der gleichen Distanz traten auch die Schülerinnen W11 an. Annika Mook kam in 3:11,2min auf Rang 6 und Helen Kratzmüller in 3:46,7min auf Rang 9. Ebenfalls über 750m belegten bei den Scülern M11 Max Erlewein Platz 13 (3:17,2min) und Manuel Haag Platz 14 (3:18,7min). Lukas Bühl (M09,525m) erreichte in 2:03,2min Platz.


Bilder
Ergebnisse